Home·Appartements·Pferdestall·Aktivitäten·Kontakt
DEU/ENGL

Kasperhof - Hungerburg 

Wanderung vom Kasperhof zum Höttinger Bild und auf die Hungerburg

Charakter: Einfache Wanderung entlang schöner Forst- und Waldweg hoch über Innsbruck. Immer wieder schöne Blicke zur Nordkette und auf die Stadt Innsbruck, bis tief hinein in das Wipptal. Auf der Hungerburg sollte man unbedingt die neue Hungerburgstation besichtigen. Von dort hat man auch den schönsten Blick auf die Landeshauptstadt Innsbruck.

Route: Vom Kasperhof wenige Meter links Richtung Innsbruck Zentrum und sofort nach einer Kapelle vor der Bushaltestelle links aufwärts. Noch kurz entlang der Asphaltstraße und bald darauf auf einem Hohlweg nordwärts in den Wald, bis man beim Waldspielplatz „Grüner Boden“ in einen querenden Wanderweg einmündet. Dort wandert man rechts am leicht ansteigenden Wanderweg an der Waldgrenze oberhalb von Saurach Richtung Nordosten. Bei einer Wegekreuzung geradeaus weiter aufwärts zum Planötzenhof (Beschilderung Planötzenhof Kreuzweg-Höttinger Bild).
Oberhalb vom Planötzenhof wandert man gemächlich am beschilderten Kreuzweg Richtung Norden in angenehmer Steigung entlang der Kreuzwegstationen aufwärts. Bei der Wegekreuzung zum Stangensteig halbrechts weiter zur nun bald sichtbaren Wallfahrtskirche.

Weiterwanderung Hungerburg: Vom Wallfahrtsort auf gutem Bergweg flach Richtung Osten in den Höttinger Graben und weiter zum Gramartboden. Vorbei am Gasthof Gramarthof und entlang der Fahrstraße auf die Hungerburg.

Rückweg: Entweder am selben Weg retour oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Kasperhof.

Gehzeit Kasperhof-Hungerburg: 2  Std.
Gehzeit gesamte Wanderung: 3,5 Std.
Höhendifferenz Hungerburg:  267 Hm
Höhendifferenz gesamt:  315 Hm
Weglänge gesamt (hin und zurück):  11,0 Km
Einkehrmöglichkeiten unterwegs: Planötzenhof, Gasthaus Gramarthof und in einem der Gastronomiebetrieben auf der Hungerburg.

Kategorie: Wanderung